Alles geht einmal zu Ende


Ich schiebe diesen Beitrag schon eine ganze Zeitlang vor mir her, weil ich irgendwie nicht die richtigen Worte finde. Ich schreib jetzt einfach mal drauf los. Ohne Bilder, ohne Schnickschnack, einfach offen heraus. Ich hoffe, es kommt richtig an.

Ich blogge hier seit 1,5 Jahren und es hat mir großen Spaß gemacht. Das hier ist mein Baby und ich war immer mit Herzblut bei der Sache. In letzter Zeit leider nicht mehr. Ordnung ist nur das halbe Leben und ich wollte mehr Platz für die andere Hälfte. Auch auf meinem Blog. Davon hat mir aber jeder abgeraten. “Du hast ne tolle Nische, bleib da ja drin”, “optimier hier noch ein bisschen”, “der Titel ist super aus SEO-Sicht” usw.

Mag alles sein, aber warum schreibe ich hier überhaupt? Für Google? Um Geld zu verdienen? Für mehr Besucher? Klickzahlen sind doch heutzutage das, was über Erfolg und Misserfolg entscheidet… Schwachsinn. Jedenfalls dann, wenn es um persönliche Blogs geht, die das Ziel haben über das zu schreiben, was sie lieben. Die Austausch mit Gleichgesinnten haben wollen. Die Menschen inspirieren und sie ein Stückchen an ihrem Leben und ihren Leidenschaften teilhaben lassen wollen. Und das war mein Ziel, als ich diesen Blog ins Leben gerufen habe.

Natürlich freut man sich über Leser. Es ist toll, wenn es da draußen jemanden gibt, der sich dafür interessiert was man so von sich gibt. Aber wenn man den Spaß am Schreiben verliert, dann nützen auch die Leser nichts mehr. Und diesen Spaß habe ich verloren. Mein Relaunch inkl. Namenswechsel vor kurzem war ein letzter Versuch, um wieder mehr Spaß an der Sache zu bekommen. Aber da hab ich mir was vorgemacht. Unzufriedenheit mit dem Inhalt kann nicht durch Überarbeitung des Designs beseitigt werden.

Deswegen habe ich letztes Wochenende entschieden, dass es mit Ordnungsrausch nicht mehr weiter geht. Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Ich habe sehr viel Arbeit und Herzblut in diesen Blog gesteckt und das einfach aufzugeben ist nicht leicht. Aber es ist die richtige Entscheidung.

Wo etwas endet, ist Platz für was Neues. Deswegen höre ich nicht auf mit dem Bloggen. Und auch nicht mit dem Organisieren und Ordnung schaffen. Das bin ich und das macht mir Spaß. Nur die äußeren Bedingungen ändern sich ein bisschen. Damit das Bloggen wieder glücklich macht. Ich war letztes Wochenende auf einem Blogger-Workshop und habe noch mehr gemerkt, wie sehr ich mich selbst auf einem reinen Ordnungsblog einschränke.

Deswegen gibt es einen neuen Blog. Alles auf Anfang. Mit ein bisschen was Altbewährtem aber auch mit viel Platz für Neues.

header2 Ich freue mich natürlich, wenn mich einige meiner Stammleser auch weiterhin auf meinem Weg begleiten. Und ich möchte an dieser Stelle auch mal danke sagen. Danke für all eure lieben Kommentare oder E-Mails, die mir jedesmal ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Ordnungsrausch bleibt erstmal online, aber es wird hier keine neuen Beiträge mehr geben. Dieses Kapitel meines Lebens ist zu Ende. Ich bin gespannt auf das nächste :-)

 

Aufgeräumt ins Wochenende: Back-Utensilien

Heute gibt es noch eine letzte Aufräum- und Entrümpelungsrunde in der Küche. Während ich mich mit dem Kochen möglichst wenig beschäftige, backe ich immer noch sehr gerne. Dementsprechend sind meine Back-Utensilien in letzter Zeit immer mehr geworden und eine Entrümpelungs- und vor allem Aufräumaktion war längst überfällig.

kueche banner Weiterlesen »

Aufgeräumt ins Wochenende: Frischhaltedosen und Co.

Auch diese Woche gibt es wieder eine kleine Aufräum- und Entrümpelungsrunde. Falls du erst neu dazu kommst, kannst du hier nachlesen, worum es geht. Ich bin immer noch nicht mit der Küche fertig. Obwohl sie wirklich klein ist, hab ich jede Menge Zeug darin. Heute gehts den Frischhaltedosen und sonstigem Gedöns und kleinen Helferlein an den Kragen.kueche banner

Weiterlesen »

Bullshit-Bingo im Haushalt

Kennst du das? Bullshit-Bingo? Ich kannte es bis vor kurzem noch nicht und bin zufällig darüber gestolpert, als ich ein kleines Abschiedsgeschenk für meine liebste Kollegin gesucht habe. Für den Wechsel des Arbeitsplatzes fand ich es mehr als passend. Bullshit-Bingo funktioniert genauso wie normales Bingo, nur werden keine Zahlen gezogen und angekreuzt, sondern Phrasen oder Schlagwörter. Den Ursprung hatte diese Variante, die auch Besprechungs-Bingo genannt wird, in Besprechungen, auf denen ja gerne mal immer wieder dieselben Phrasen gedroschen werden. Bullshit Bingo Haushalt Ordnungsrausch Weiterlesen »

Flop 5: Haushaltsgegenstände, die kein Mensch braucht

Dinge, die die Welt nicht braucht, gibt es viele. Auch im Haushalt. Nachdem ich vor zwei Wochen meine Top 5 Haushaltsgegenstände vorgestellt habe, mache ich jetzt mit den Flop 5 weiter. Es war gar nicht so einfach, mich auf 5 Gegenstände zu beschränken. Gerade im Bereich Haushalt werden einem oft die abenteuerlichsten Versprechen gemacht, was ein Gegenstand kann und wie er damit die Hausarbeit erleichtert. Bei manchen stimmts, bei vielen nicht. Und selbst wenn sie ihre Funktion erfüllen, kann man oft doch sehr gut auf sie verzichten. Ich habe mal die 5 Dinge rausgesucht, die in meinen Augen auch einfach nicht existieren könnten.

Sketchnote der Flop 5 Haushaltsgegenstaende Weiterlesen »

Aufgeräumt ins Wochenende: Besteck & Co.

Ich entrümpel heute weiter in der Küche. Nachdem ich letzte Woche bei den Gläsern ja schwer an meine Grenzen gestoßen bin, wird es heute wieder leichter. Keine sentimentale Bindung zu irgendwelchen Kochlöffeln, dann kann es ja losgehen.kueche banner Weiterlesen »

Ältere Beiträge «