«

Alles geht einmal zu Ende


Ich schiebe diesen Beitrag schon eine ganze Zeitlang vor mir her, weil ich irgendwie nicht die richtigen Worte finde. Ich schreib jetzt einfach mal drauf los. Ohne Bilder, ohne Schnickschnack, einfach offen heraus. Ich hoffe, es kommt richtig an.

Ich blogge hier seit 1,5 Jahren und es hat mir großen Spaß gemacht. Das hier ist mein Baby und ich war immer mit Herzblut bei der Sache. In letzter Zeit leider nicht mehr. Ordnung ist nur das halbe Leben und ich wollte mehr Platz für die andere Hälfte. Auch auf meinem Blog. Davon hat mir aber jeder abgeraten. “Du hast ne tolle Nische, bleib da ja drin”, “optimier hier noch ein bisschen”, “der Titel ist super aus SEO-Sicht” usw.

Mag alles sein, aber warum schreibe ich hier überhaupt? Für Google? Um Geld zu verdienen? Für mehr Besucher? Klickzahlen sind doch heutzutage das, was über Erfolg und Misserfolg entscheidet… Schwachsinn. Jedenfalls dann, wenn es um persönliche Blogs geht, die das Ziel haben über das zu schreiben, was sie lieben. Die Austausch mit Gleichgesinnten haben wollen. Die Menschen inspirieren und sie ein Stückchen an ihrem Leben und ihren Leidenschaften teilhaben lassen wollen. Und das war mein Ziel, als ich diesen Blog ins Leben gerufen habe.

Natürlich freut man sich über Leser. Es ist toll, wenn es da draußen jemanden gibt, der sich dafür interessiert was man so von sich gibt. Aber wenn man den Spaß am Schreiben verliert, dann nützen auch die Leser nichts mehr. Und diesen Spaß habe ich verloren. Mein Relaunch inkl. Namenswechsel vor kurzem war ein letzter Versuch, um wieder mehr Spaß an der Sache zu bekommen. Aber da hab ich mir was vorgemacht. Unzufriedenheit mit dem Inhalt kann nicht durch Überarbeitung des Designs beseitigt werden.

Deswegen habe ich letztes Wochenende entschieden, dass es mit Ordnungsrausch nicht mehr weiter geht. Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Ich habe sehr viel Arbeit und Herzblut in diesen Blog gesteckt und das einfach aufzugeben ist nicht leicht. Aber es ist die richtige Entscheidung.

Wo etwas endet, ist Platz für was Neues. Deswegen höre ich nicht auf mit dem Bloggen. Und auch nicht mit dem Organisieren und Ordnung schaffen. Das bin ich und das macht mir Spaß. Nur die äußeren Bedingungen ändern sich ein bisschen. Damit das Bloggen wieder glücklich macht. Ich war letztes Wochenende auf einem Blogger-Workshop und habe noch mehr gemerkt, wie sehr ich mich selbst auf einem reinen Ordnungsblog einschränke.

Deswegen gibt es einen neuen Blog. Alles auf Anfang. Mit ein bisschen was Altbewährtem aber auch mit viel Platz für Neues.

header2 Ich freue mich natürlich, wenn mich einige meiner Stammleser auch weiterhin auf meinem Weg begleiten. Und ich möchte an dieser Stelle auch mal danke sagen. Danke für all eure lieben Kommentare oder E-Mails, die mir jedesmal ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Ordnungsrausch bleibt erstmal online, aber es wird hier keine neuen Beiträge mehr geben. Dieses Kapitel meines Lebens ist zu Ende. Ich bin gespannt auf das nächste :-)

 

13 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Sarah

    Liebe Andrea,

    Ich habe deinen Blog im letzten Jahr entdeckt und er war für mich eine Bereicherung. Durch deinen Blog habe ich Spaß am organisieren gefunden und bin mittlerweile so weit, dass ich mir aufschreibe wann ich mir zeit für mich nehme.

    Irgendwie – frag mich nicht warum – hatte ich im Gefühl das dieser Moment nicht mehr fern liegt und dieser Blog geschlossen wird. Ich war nicht einmal überrascht als ich eben diesen Beitrag las.

    Ich wünsche dir für deinen neuen Blog alles gute, ganz viel Erfolg und ich werde natürlich den neuen Blog auch verfolgen.

    Vielen Dank für deine Inspiration!

    <3- lichst Sarah

    1. Andrea

      Liebe Sarah, es freut mich total, dass du durch meinen Blog Lust am Organisieren gefunden hast. Genau das war mein Ziel. Und ist es ja auch immer noch, nur eben nicht mehr ausschließlich. Ich freue mich, wenn ich dich auf dem neuen Blog wieder sehe.

      Liebe Grüße Andrea

  2. Mimiwood

    Hallo,
    ich kann dich soooo gut verstehen. Bei mir ist nach fast drei Jahren ebenfalls die Luft raus. Auf meinem Blog geht es nur noch ums backen aber in meinem Leben nimmt das backen nur einen winzigen Teil ein. Ich bin in erster Linie Mutter aber dafür ist auf meinem Blog kein Platz da ich überwiegend nicht Mütter als Leser habe. Auch ich starte gerade einen neuen Versuch, ebenfalls mit neuem Design aber die Motivation kommt trotzdem nicht.

    Nun habe ich mich für einen zweiten Blog entschieden und bin trotz fehlender Leser zufrieden. Mein alter Blog wird wohl noch eine Weile still stehen Ehe ich dort vielleicht mal weiter mache.

    Ich hoffe du wirst auch glücklich mit deinem neuen Blog und ich folge dir weiterhin gerne auch wenn es neue Themen gibt. Gerade die Vielfalt in manchen Blogs gefällt mir :-)
    Liebe Grüße
    Michelle

    1. Andrea

      Hallo Michelle,
      schön, dass du mit deinem zweiten Blog auch voll zufrieden bist. Das Bloggen soll uns doch auch Spaß machen, oder? Freu mich, dass du mir auch weiterhin folgst :-)

      Liebe Grüße Andrea

  3. Fräulein im Glück

    Hallo,

    ich habe deinen Blog erst vor kurzem gefunden, schade dass hier schon wieder Schluss ist, aber ich verstehe das sehr gut. Habe mich auch sehr viel mit Blogoptimierung beschäftigt und gemerkt, dass manchmal dadurch auch etwas Blogpersönlichkeit verloren geht, die Texte fließen dann nicht mehr so (zumindest bei mir)

    Jetzt mach ich einmal weiter wie bisher, ohne SEO optimierten Headlines. Und dir wünsche ich viel Glück bei deinem neuen Projekt.

    Liebe Grüße,
    Birgit

    1. Andrea

      Du hast mich grad zum Lachen gebracht, Birgit. SEO optimierte Headlines… ich kanns auch nicht mehr hören. “25 Tipps, die Ihr Leben verändern werden” – das mag viele zum Lesen animieren, ich krieg mittlerweile nur noch die Krise wenn ich solche Überschriften lese. Und ja, genau das war es bei mir auch, es floss nicht mehr richtig. Ich war nur noch am Überlegen, was ich wie wo und wann schreibe. Ich glaub aber, der Trend geht grad wieder zurück zu ein bisschen mehr Natürlichkeit auf Blogs und das freut mich.

  4. Charlie

    Moin Andrea,

    jetzt bist du schon die 2., deren Blog ich erst vor kurzem entdeckt habe und die aufhören will mit dem Bloggen. Ich finde es richtig schade, kann es aber gut verstehen. Schön, dass du an anderer Stelle weitermachen möchtest, da schaue ich gerne vorbei. Ich hoffe, dass du deinen Blog nicht schließt, so dass man sich noch deine alten Posts anschauen kann. Das Highlight bei dir war für mich dein Beitrag über das Bullet Journal. Das ist nämlich genau das Richtige für Kreativ-Chaoten wie mich;-) Dafür herzlichen dank und ich wünsche dir, dass du wieder mehr Spaß am Bloggen findest!
    Viele Grüße Charlie

    1. Andrea

      Hallo Charlie,
      es freut mich sehr, dass dir das Bullet Journaling gefällt. Ich finds auch immer noch klasse. Und keine Angst, der Blog hier bleibt auf jeden Fall noch eine ganze Zeit lang online. Sind ja viele zeitlose Tipps dabei, die auch nächsten Monat noch passen.
      Liebe Grüße Andrea

  5. Vanessa

    Hi!

    Auch ich habe Deinen Blog vor noch gar nicht allzu langer Zeit entdeckt und war erst entsetzt, als ich Deinen “Abschiedsbrief” gelesen habe.

    Aber Du bist ja zum Glück nicht aus der Welt, es hat sich nur ein bisschen was geändert, damit kann ich leben…
    Ich fand Deine Organisations-Ideen immer sensationell gut, aber das alles bringt natürlich nix, wenn es Dich unglücklich macht.

    Natürlich musst Du das tun, was Dich glücklich macht und deshalb sehen wir uns auf Miss Konfetti…..

    LG

    Vanessa

    1. Andrea

      Oh je, entsetzen wollte ich natürlich niemanden ;-) Aber nein, ich bin nicht aus der Welt und es wird auch weiterhin Organisations-Ideen von mir geben. Ohne kann ich gar nicht ;-)
      Ich freu mich, dass du mit auf den neuen Blog kommst.
      Liebe Grüße Andrea

  6. Sabine

    Hallo Andrea,
    schade, dass du hier aufhörst. Ich habe sehr gerne bei dir gelesen und mir immer wieder Tipps geholt, denn ich bin eine rechte Chaosmaus.
    Aber, ich kann dich auch gut verstehen und werde dir selbstverständlich auf deinen neuen Blog folgen.
    Liebe Grüße
    ~Sabine~

    1. Andrea

      Hallo Sabine,
      ich freu mich, wenn du mit rüber kommst. Tipps für Chaosmäuse wird es auch da weiterhin geben ;-)
      Liebe Grüße Andrea

  7. andrea

    Liebe Andrea,
    gerade bin ich auf deinen Blog hier gestossen und richtig traurig, dass er schon zu ende ist, bevor er angefangen hat……ABER erst mal werde ich mir das hier zu Gemüte führen und dir dann auf deinem neuen Blog folgen. Bin total begeistert von deinen Einträgen, ganz besonders jetzt, wo ich mir für das neue Jahr doch mal wieder mehr Ordnung und Organisation vorgenommen habe…. das was du hier so schreibst, hört sich nach Spass am Organisieren an – toll, was du so auf die Beine gestellt hast…… Ich werde dich aber natürlich auch auf deinem neuen blog besuchen….
    Danke dass du so viel geteilt hast und viel spass mit deinem neuen blog,
    Lieben gruss von Andrea

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>