«

»

DIY Backwagen – bei wenig Platz in der Küche

Ich hatte ja schon öfter über meine kleine Küche geschrieben und stand vor kurzem mal wieder vor einem neuen Problem. Ich backe unheimlich gerne und meine Sammlung an Backformen etc. wächst ständig. Wohin mit dem ganzen Zubehör? Noch dazu kann ich seit Weihnachten eine super Küchenmaschine mein Eigen nennen. Aber wenn die nicht immer in Reichweite ist, nutze ich sie nicht. Also musste eine Lösung her und die war dann eigentlich doch relativ einfach: ein Backwagen muss her.

meine Backecke

Ich habe im Wohnzimmer zwischen der Küchentür und der Tür zum Flur eine Wand, an die nicht so richtig viel hinpasst, weil einfach die Türen im Weg sind. Für zwei Expedits ist allerdings Platz, deswegen habe ich mir dort eine Backecke eingerichtet. Ist nicht unbedingt typisch Wohnzimmer, aber erstens finde ich es ganz hübsch und zweitens ist es ja an einer etwas abgelegenen Wand im Wohnzimmer.

meine KüchenmaschineAuf dem niedrigen Expedit steht meine Küchenmaschine und die Waage. Und weil ich natürlich nicht im Wohnzimmer backe, habe ich einfach Rollen unter das Regal geschraubt. So kann ich mir den Wagen einfach in die Küche schieben, backen und dann wieder zurück schieben. Für mich die perfekte Lösung.

meine BackbücherIn den Fächern habe ich all meinen Backkram verstaut. Backbücher, Backformen, Plätzchenformen, Backhelfer und Dekokram.

meine TortenplattenAuf dem linken Expedit habe ich einige Tortenplatten, die unten nicht mehr reingepasst haben. Und für meine Wabenbälle habe ich einfach eine Schnur gespannt und sie mit Wäscheklammern daran befestigt.

Ihr seht, mit ein bisschen Kreativität kann man sich auch bei Platzmangel in der Küche eine hübsche kleine Backecke einrichten.

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Sabby

    Hallo, ich hätte eine Frage: Wozu benötigt man zum Backen diese Wabenbälle?

    LG, Sabby

    1. Andrea

      Hallo Sabby,
      die benötigt man überhaupt nicht zum Backen, nur zum Präsentieren des gebackenen Ergebnisses. Deko also ;-)

  2. Maria

    Eine gute Lösung mit den Rollen unter dem Regal. Bei mir würde das leider nicht funktionieren, ich habe 6 Stufen zwischen Wohnzimmer und Küche.

    Ich hatte früher (als ich noch weniger Platz in der Küche hatte) Kartons auf den Oberschränken, in dene ich die Dinge, die ich nur selten verwendet habe, aufbewahrt habe.

    lg
    Maria

    1. Andrea

      Mit Stufen ist das natürlich schwierig. Mein Problem ist, dass ich Dinge, die in irgendwelchen Kisten sind, vergesse und dann auch nicht benutze. Ich sag nur: Waffeleisen ;-)

  3. Birgit

    Du bringst mich gerade auf eine Idee … Ich habe im Flur neben der Küchentür ein Regal mit Kochbüchern stehen. Die Kochbücher will ich eh aussortieren. Dann könnte ich dort glatt Back- oder Küchenutensilien unterbringen …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>