«

»

DIY: Ständer für Masking-Tapes

Wer einmal auf den Geschmack gekommen ist, wird bald nicht mehr genug davon bekommen. Ich gehe sogar so weit, von ersten Suchterscheinungen zu sprechen ;-) Die Rede ist von Masking-Tapes, oder auch Washi-Tapes. Dabei handelt es sich um Klebebänder in allen möglichen Farben und Mustern, die aus leicht transparenten japanischem Washi-Papier bestehen und dessen Verwendungsmöglichkeiten schier unbegrenzt sind.

ein selbstgemachter Halter für washi-tapesIch bin schon etwas länger infiziert und so bekam ich neulich auch direkt Schnappatmung, als ich bei Tchibo ein ganzes Set voller Masking-Tapes entdeckte. Als ich mit meiner Beute zu Hause ankam, stand ich jedoch vor dem Problem der Aufbewahrung. Wohin mit all den bunten Rollen? Kurz nachgedacht und dann schnell einen einfachen Ständer für die Washis gebastelt, den ich euch heute zeigen möchte.

Ständer für Masking-Tapes selbstgemacht

Ihr braucht dazu:

  • Ein längliches Stück Styropor (ich hebe öfters mal die Styroporleisten auf, die in Verpackungen in meine Wohnung kommen – eignen sich auch hervorragend als Cake-Pop Ständer übrigens).
  • doppelseitiges Klebeband
  • Teppichmesser
  • schönes Papier z.B. Geschenkpapier o.ä.
  • 5 Schaschlikspieße
  • und natürlich die Masking-Tapes ;-)

Masking-Tapes, Geschenkpapier, Styroporblock, SchaschlikspießeIch habe die etwa 1,5 cm dicke Styroporleiste mit dem Teppichmesser so zugeschnitten, dass darauf fünf Tape-Rollen nebeneinander Platz haben.

Anschließend wird die Leiste mit doppelseitigem Klebenband beklebt und mit dem Papier umwickelt.

die Styroporleiste mit doppelseitigem Klebeband beklebtdie mit Papier bezogene StyroporleisteIch habe meine Leiste noch mit einem Streifen schwarz-weißen Masking-Tape umwickelt. Es wären natürlich auch noch weitere Verschönerungen möglich.

die Styroporleiste mit Masking-Tape umklebtJetzt legt ihr fünf Rollen Masking-Tape in gleichmäßigen Abständen auf die Styroporleiste und stecht durch jede Rolle einen Schaschlikspieß in das Styropor.

der staender mit fuenf rollen maskingtapeJetzt einfach die restlichen Rollen übereinander stapeln und fertig ist eure selbstgebaute Halterung für Masking-Tapes.

2 Kommentare

  1. Wolke

    Coole Idee und schöne Umsetzung! Bei mir sind die Washi-Tapes in der Bastelschublade, so viele habe ich aber auch (noch) gar nicht. Die von Tchibo sind letztens allerdings auch bei uns eingezogen :-).

    LG
    Wolke

  2. Angelika

    Super Idee für die washi tapes. Das möchte ich auch haben.
    Liebe Grüße
    Angelika von Living for Mondays

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>