«

»

Handtasche organisieren

Hallo ihr Lieben,

endlich geht es hier auch mal wieder weiter. Meine Masterarbeit ist noch weit entfernt von fertig, trotzdem möchte ich auch hier wieder regelmäßig schreiben.

Ist es bei euch auch so unfassbar heiß? Über 30 Grad ohne Wind und schwül, meiner Meinung nach zu viel, aber wir meckern ja nicht über zu warm. Richtig schlimm wird es aber abends wenn man nach der Arbeit im vollen Bus sehr nah zwischen seinen Mitmenschen steht. Damit ich nicht selbst zu einem solchen Übel werde, habe ich den Inhalt meiner Handtasche mal neu organisiert. Jetzt hab ich alles wichtige dabei und muss zudem nicht mehr ewig kramen.

HandtascheIch nutze zur Zeit hauptsächlich eine Handtasche, die schon von sich aus über mehrere Taschen und Fächer verfügt, aber auch in anderen Taschen kann man mit einigen kleinen Hilfsmitteln super gut Ordnung herstellen. Dafür braucht ihr einfach nur ein paar kleinere Taschen, die in eure Handtasche reinpassen.

Tascheninhalt4Mit Hilfe dieser Taschen kann ich sehr viel unterbringen, ohne die Übersicht zu verlieren. Sieht doch wirklich nach wenig aus:

  • Handy
  • Schlüssel
  • Mitarbeiterausweis
  • Regenschirm
  • Portemonnaie
  • zwei kleinere Taschen, in denen der Rest ordentlich verstaut ist

In der kleineren Tasche bewahre ich ein Ladekabel, ein Kästchen mit Stiften und Post-its, Kaugummi und einige Ersatzfeuerzeuge auf. Die extra Tasche hat nicht nur den Vorteil, dass man die Dinge leichter findet, man vermeidet in diesem Fall auch, dass sich Kabel und Schlüsselband z.B. untrennbar miteinander verwirren (ich spreche da aus Erfahrung ;-)).

Tascheninhalt1Stiftemappe

In der etwas größeren Tasche bewahre ich mein ganzes Kosmetikzeugs auf, was ich unterwegs benötige. Was da rein gehört, ist wahrscheinlich bei jeder Frau anders, bei mir hat sich mit der Zeit alles angesammelt, was ich vorher mehrfach vermisst hatte.

Tascheninhalt3Was ich gerne unterwegs dabei hab:

  • Labello
  • Kopfschmerztabletten
  • Spiegel
  • Abdeckstift
  • Tempos
  • Handcreme
  • Nagellackentfernertücher
  • Desinfektionstücher
  • Deo
  • Pudertücher
  • Obs
  • Pflaster
  • Haargummis und Klammern

So ziemlich alles gibt es mittlerweile auch in kleinen Ausfertigungen, die man leicht mitnehmen kann. Ich finde nichts schlimmer, als mit einer zu schweren Handtasche durch die Gegend zu laufen.

Tascheninhalt2Schaut einfach mal im Drogeriemarkt, wo es die Pröbchen gibt. Daher habe ich übrigens auch die blaue und gelbe Metalldose. Eigentlich für Slipeinlagen gedacht und beim Kauf auch damit gefüllt, eignen sie sich auch perfekt für andere Dinge. Ich bin ja sowieso ein Fan von Zweckentfremdung und die Dosen sind wirklich perfekt, um Kleinteile ordentlich aufzubewahren.

Jetzt wisst ihr, was ich so in meiner Handtasche mit mir herumschleppe. Handtascheninhalt finde ich mega spannend. Was darf in eurer Tasche auf keinen Fall fehlen? Und nur mal so aus Neugier (und als Argument, um meinen Freund davon zu überzeugen, dass man einfach nie genug Taschen haben kann): Wie viele Handtaschen besitzt ihr?

Habt ein schönes Pfingstwochenende und genießt den Sommer.

Andrea

15 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Sarah

    Hallo Andrea,

    schön, wieder von Dir zu lesen. Ich habe Deine regelmäßigen Blogeinträge ganz schön vermisst ;-)
    Inzwischen sind viele Deiner Formulare auch Teil meines Lebens geworden. Es ist herrlich :-)

    In meiner Handtasche darf auf keinen Fall etwas zu trinken fehlen. Wir haben vor einiger Zeit einen Soda Stream angeschafft und ich habe nahezu immer die 0,5 liter Flasche mit Mineralwasser in der Tasche. Außerdem noch eine Rolle mit Hundekotbeuteln für unser Plüschie.

    Ich freue mich darauf in Zukunft wieder mehr von Dir hier zu lesen.

    Bis dann
    Sarah

    1. Andrea

      Hallo Sarah,

      danke für deinen lieben Worte, das freut mich riesig.
      Und es werden in Zukunft noch mehr Formulare werden, bin grad schon wieder am basteln ;-)

      Stimmt, eine Flasche Wasser schleppe ich auch oft mit mir rum, vor allem jetzt bei der Hitze.

      LG Andrea

  2. Meike

    Huhu Andrea,

    diese Art der Handtaschenorganisiation liebe ich auch. Ich wechsle oft die Handtaschen und habe deshalb ein “Innentäschchen”, das ich immer umlagern kann. Schreibkram ist in einer Schachhtel, Pflaster und Kopfschmerztabletten in einem Mäppchen, das in die Innentasche passt. So laufe ich nicht mehr unsortiert herum :-)

    Liebe Grüße
    Meike

    1. Andrea

      Hallo Meike,
      stimmt, wenn man mehrere Taschen benutzt ist das echt praktisch. Ich nutze sonst eine, die ziemlich klein ist, da passen die zwei Taschen nicht rein. Dafür bräuchte ich mal noch eine Sparversion.

      LG Andrea

  3. Catha

    Hallo Andrea,

    schön das du zurück bist, das neue Design ist klasse !Deine Taschensortierung ist sehr gut ! Meine Tasche wirkt immer wie ein reines Chaos ^^ In meiner Tasche ist immer mein Handy, mein Kalender, eine kleine Ttasche mit Stiften, mein Schlüßel und USB Sticks, naja und dann wechselt es immer zwischen Sport Sachen oder Einkääufe. Ich habe zwar auch mehrere Taschen, trage sie aber nur Phasen weise. Im Moment habe ich eher eine Sporttasche die als Handtasche dient ^^

    Freue mich über weitere Ideen und Tricks von dir :D

    Hast du zufällig noch ne Idee wie man seine persönlichen Unterlagen gut und sauber sortieren könnte oder wie man seine Arbeit organisieren könnte ?Bin bei sowas immer eher ratlos und schmeisse meine Unterlagen immer nur auf einen Haufen und schreibe mir zuuuuuu viele post its bei der Arbeit und deine Ideen haben sich etwas an mich angepasst bisher super bewehrt, gerade deine Formulare :D

    Liebe Gruß und noch viel Erfolg bei deiner Masterarbeit ! !
    Catha

    1. Andrea

      Hallo Catha,
      solange du dich in deiner Handtasche auskennst, macht das Chaos doch nix ;-)

      Zum Thema “Arbeit organisieren”: Ich hab verschiedene Listen und schreib mir handschriftlich jeden Tag eine ToDo Liste, wo auch spontane Dinge mit drauf kommen. Am Ende des Arbeitstages schaue ich, was davon noch übrig ist und in die längere Planung übernommen werden muss/kann und schreib es in die entsprechende Liste auf dem PC. Die ToDo Liste kommt dann weg.

      Ist aber ein gutes Stichwort, darüber könnte ich auch mal einen Beitrag verfassen.

      LG Andrea

  4. Christine

    Handtaschen sind spannend. Was alles dort hineinpasst!
    In meiner habe ich ein Reißverschlussfach – ideal für meine Notfallkosmetik und Medikamente. Dort finden sich in einem kleinen Täschchen OBs, eine Rougedose, eine Puderdose, eine Dose mit Lidschatten, Augencreme und meine Tabletten. Davor gibt es zwei Fächer, die eigentlich für Stifte gedacht waren und nun meinen Kajal, Abdeckstift, Wimperntusche enthalten. Im anderen Fach lagern drei Lippenstifte. Gegenüber liegen im Fach Nagelschere, Pflasterheft, Handy, Ministickpackung (für langweilige Stunden) und Kugelschreiber. Im Innenraum haben die zwei Brillen Platz, dazu Nagelfeile, Kamm, Geldbeutel, Papiere, Asthmaspray, Schlüssel und ein Fächer. Ein Regenschirm geht rein theoretisch auch noch hinein, aber der ist wirklich schwer.

    1. Andrea

      Wow, das sind ja ganz schön viele Dinge in deiner Tasche. Und es klingt super organisiert. Nimmst du diese Sachen immer mit, oder hast du auch eine “Sparversion”? Wenn ich abends weggehe z.B. ist mir die große Tasche mit allem drin meistens doch zu schwer.

  5. Biggi

    Hallo
    mein Tipp: Auto/Wohnungsschlüssel mit Karabinerhaken –
    dann einfach an den Henkel der Handtasche geklemmt,
    Schlüssel IN die Handtasche “baumeln” lassen und –
    man muss NIE mehr Schlüssel suchen in der Handtasche,
    die gefühlt eine 3-Zimmer-Wohnung ist ;-)

    Die Tabletten habe ich etwas zurechtgeschnitten und im
    Portomonaie.

    Glg!

  6. Andrea

    Hallo Biggi,
    danke für den Tipp. Schlüssel suchen ist wirklich lästig. Ich hab deswegen in jeder Tasche irgendein bestimmtes Fach immer und nur für die Schlüssel reserviert. Selten kommt es mal vor, dass ich ihn gedankenverloren irgendwoanders rein tue, dann kommt aber meistens später Panik auf, weil ich ihn da nicht vermute. Zum Glück nur sehr selten.

    Das mit dem Karabinerhaken ist natürlich auch eine sehr gute Idee. Werde ich mal ausprobieren, danke.

    LG Andrea

  7. Meike

    Hallo Andrea,
    uh ja, Handtaschen sind ja echt so ein Thema. Da verschwinden Sachen gerne mal (vor allem wenn man es gerade gar nicht gebrauchen kann).
    Ich liebe das Schlüsselband in meiner Handtasche. Das ist ein eingenähtes Band, an dem vorne ein Karabiner ist. Da macht man sein Schlüsselbund einfach dran und immer, wenn man das Band hochzieht, ist der Schlüssel am Auftauchen aus der Tiefe und einsatzbereit. Total super. Habe ich leider nur in der Alltagshandtasche und würde ich mir für alle anderen Taschen auch wünschen.
    Dann habe ich immer noch eine kleine Tasche für Kosmetikzeug dabei -Augentropfen sind immer praktisch als Kontaktlinsenträgerin. Dann noch Blasenpflaster in der kleinen Packung von dm (die haben mir schon das eine oder andere mal mein Hinterteil gerettet weil die Socke im Schuh gerieben hat). Und eine Mini-Nagelfeile aus Kunststoff. Und den üblichen Inhalt wie OBs etc.
    LG Meike

  8. Vanessa

    Hallo Andrea,

    ich finde Deine Ideen wirklich toll und gerade die Handtaschenorganisation könnte sich so manche “Dame” abschauen.
    Aber wie sieht es eigentlich mit Deinem Geldbeutel aus? Ist der auch so toll organisiert? Das war ja immer mein “Problem”. Kein Geldbeutel hat mir wirklich gepasst. Entweder war er zu klein, oder die Qualität hat mir nicht gepasst, oder es war ein großer Geldbeutel, aber die Aufteilung war bescheiden.
    Nun habe ich mal ein bisschen investiert und habe einen wirklich teuren Geldbeutel von “The Bridge” gekauft. Das was DIE Investition für’s Leben. Diesen Geldbeutel kann ich so einräumen, dass ich immer den Überblick behalte und ohne, dass mir andere Leute so leicht “in die Scheine” blicken können ;-).
    Auch war mir immer wichtig, dass der Geldbeutel nicht die Form verliert, wenn mal ein bisschen mehr Kleingeld drin ist. 1 Cent, 2 Cent und 5 Cent fliegen bei mir eh raus, da hab ich daheim eine Holzdose stehen, da sammle ich das immer und bringe es zur Bank, wenn es voll ist.
    Ich arbeite beim bekanntesten Discounter und bin da oft an der Kasse. Was ich da für Geldbörsen zu sehen bekomme und wie manche mit Geld umgehen, das lässt mich wirklich oft staunen…

    So, nun erzähl du doch mal….

    LG
    Vanessa

    1. Andrea

      Hallo Vanessa,

      darüber hab ich ehrlich gesagt noch nicht nachgedacht. In meinem Geldbeutel war eigentlich immer Ordnung. Hab mir gestern erst einen neuen gekauft, weil der alte so verschlissen war. Da war es nicht ganz so einfach, nen passenden zu finden. Ich hatte ganz genaue Vorstellungen. Ich schreib die Tage mal nen kleinen Beitrag darüber – mit Bildern ist es immer einfacher. Und es scheint dann ja doch Leute zu geben, die sich darüber Gedanken machen ;-)

      LG Andrea

  9. Vanessa

    Vielleicht sollte ich dir noch sagen, wie ich meine Handtasche organisiere: ich habe mir mal bei ebay einen Organizer für Taschen gekauft. Das ist sozusagen eine Tasche in der Tasche. Das Teil hat lauter Fächer, Stiftehalter und sogar ein “Kosmetiktäschchen”. Dort findet alles seinen Platz und ich brauche bei einem Wechsel nur den Organizer packen und in die andere Tasche stecken – fertig.
    Ich liebe dieses Teil! Ist auch gar nicht teuer. Um die 5 € habe ich damals gezahlt…

    LG
    Vanessa

  10. dasbrauchstdu

    Danke für die hilfreichen Tipps! Ich habe auch noch einen und zwar den Handtaschen-Organizer: http://dasbrauchstdu.wordpress.com/2014/11/02/nie-mehr-etwas-in-der-handtasche-suchen-mussen-der-taschen-organizer/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>