«

»

Neue Feed-URL und weitere Möglichkeiten, Leser zu werden

Seit fast einem Monat gibt es den Google Reader nun nicht mehr. Viele von euch haben mittlerweile bestimmt einen passenden Ersatz gefunden, andere sind jedoch immer noch auf der Suche. Daher möchte ich euch heute einige Möglichkeiten vorstellen, wie ihr meinen Blog abonnieren könnt.

Für alle, die schon einen Ersatz gefunden haben: Ich habe mich von Feedburner verabschiedet. Daher überprüft in eurem Reader bitte die URL dieses Blogs. In einigen Tagen wird nur noch folgende URL funktionieren:

http://ordnungsrausch.com/feed

Für alle, die noch nicht heimisch geworden sind, gibt es grob gesagt drei Möglichkeiten:

1. Einen neuen Feedreader finden

Einer der Bekanntesten ist Feedly. Ich nutze ihn selbst auch und bin damit sehr zufrieden. Für Smartphone und Tablet gibt es praktische Apps, so dass alle Geräte immer synchron sind. Außerdem kann man praktische Kategorien erstellen, was das Lesen bei einer großen Anzahl von abonnierten Feeds sehr erleichtert. Daneben gibt es noch zahlreiche andere Anbieter, schaut euch einfach im Netz um und wählt den, der euch am meisten zusagt.

2. Einen Online-Dienst nutzen

Sehr beliebt ist bloglovin, aber auch Blog-Connect leistet gute Dienste. Bei bloglovin besteht die Möglichkeit, sich entweder zu registrieren, oder einen vorhandenen Facebook-Account zu nutzen. Blog-Connect sieht keine “normale” Registrierung vor (zumindest habe ich keine gefunden). Hier muss man sich entweder mit seinem Facebook oder Google+ Account anmelden. Wer beides nicht nutzt, kann Blog-Connect also auch nicht nutzen. Falls es doch eine Möglichkeit gibt, lasst es mich bitte wissen.

3. Soziale Netzwerke nutzen

Facebook, Twitter, Google+, Instagram, Pinterest… mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich zu vernetzen. Viele Blogs bieten eine oder mehrere dieser Möglickeiten an. Ich selbst nutze Facebook, Twitter und seit kurzem auch Instagram. Mit Google+ werde ich einfach nicht warm und ich habe das Gefühl, dass es zumindest im Bereich “Lifestyle-Blogs” (und alles, was in diese Richtung geht) generell nicht sehr viel genutzt wird.

Der Vorteil von sozialen Netzwerken ist, dass man da oft noch etwas mehr Inhalt geboten bekommt, als auf dem eigentlichen Blog. Manch kleinere Meldung bietet nicht genug für einen ganzen Blogeintrag, ist aber dennoch lesenswert und wird über eines der Netzwerke kommuniziert. Und wer ein Fan von schönen Fotos ist, sollte sich unbedingt einmal Instagram anschauen.

Wenn ihr meinen Blog abonnieren möchtet, sucht euch einfach die Variante aus, die euch am besten gefällt (oder auch mehrere). Ganz oben findet ihr die entsprechenden Buttons, die euch direkt zur ausgewählten Möglichkeit bringen.

Womit abonniert ihr eure Lieblingsblogs?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>