«

»

Pimp my Wohnzimmer #2: Beleuchtung und Deko

Im letzten Beitrag hab ich euch gezeigt, wie ich mein Wohnzimmer neu gestrichen habe. Heute geht es noch um ein paar Feinheiten. Meiner Meinung nach ist ein Raum nur mit schöner Beleuchtung und passender Deko fertig eingerichtet.

Kerze1_FotorFür den Platz über der Couch habe ich mir mein eigenes beleuchtetes Wandbild gebastelt. Das hatte ich vorher schon, deswegen musste ich es jetzt nur farblich anpassen. Es ist ganz einfach selbst hergestellt. Ich habe zwei Keilrahmen aneinander geklebt und ringsherum einen selbstklebenden LED-Strip geklebt. Anschließend habe ich die Rahmen mit Tapete überzogen. Dabei habe ich die Tapete ringsherum etwa 1cm weit überstehen lassen, damit man die LED-Lämpchen nicht sieht. War wirklich schnell gemacht. Die ehemals grüne Tapete habe ich einfach mit einem Rest beerefarbener Wandfarbe überpinselt. Noch ein paar Kreise aus Papier aufgeklebt – fertig.

LeuchtbildDie weißen Bilder an der beerefarbenen Wand sind übrigens auch mit Tapete bezogene Keilrahmen. Mir gefällt dieser recht schlichte Stil sehr gut und er ist leicht anpassbar (auch diese Bilder waren bis vor kurzem noch grün).

Hier seht ihr auch meine Notlösung für die braune Couch, die jetzt überhaupt nicht mehr ins Farbkonzept passt. Einfach grauen und weißen Dekostoff drüber gezogen, Kissen umnäht, fertig. Das hat sich schon jetzt als wirklich sinnvoll erwiesen, nicht nur, weil ich nen Knall hab und wirklich alles farblich passen muss. Ich hatte mir die neue Couch in grau mit weißem Unterteil vorgestellt, jetzt tendiere ich doch eher zu grau-schwarz. Also, hat sich schon mal gelohnt.

Bei meinem zusammengestellten Sideboard habe ich auch einen LED-Strip angebracht. Da die beiden Schubladenschränke niedriger als das Expedit sind, gibt es links und rechts eine Lücke, wo das Licht schön durch scheinen kann.

Sideboard3_FotorDie weiße Vase habt ihr ja auch im letzten Beitrag schon gesehen. Die Zweige darin sind ebenfalls beleuchtet.

Weiße Vase mit Zweigen und LichterketteDa unser Wohnzimmer vorher ja grün war, hatte ich natürlich auch einige Accessoires in grün. Übertöpfe, Tabletts und Teelichtgläser zum Beispiel. Mit einer Dose Farblack war das Problem aber auch schnell behoben.

Pflanze_FotorPflanzentisch1_FotorDie Übertöpfe sind gar nicht so pinkig wie auf dem Foto ;-)

Wenn ihr einige der Sachen nachmachen möchtet, findet ihr hier einige “Zutaten”:

2 Kommentare

  1. Aletheia

    Tolle Tipps!
    Vielen Dank dafür!
    Bin vor Kurzem erst umgezogen und freue mich über jeden Tipp!
    LG Aletheia

  2. Gertrud Weber

    Ich schrieb Dir ja schon,dass ich beeindruckt bin von Deinem Bloog!
    Wie Du die Wohnung mit Deko und Beleuchtung noch schöner
    gemacht hast,ist schon bewundernswert.Selbst die Vase wurde
    den neuen Farben angepasst,nicht wieder zu erkennen!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>