«

»

#Tolle Blogs: Mein Feenstaub

Heute starte ich mit einer neuen Reihe. Ich möchte euch in Zukunft einige lesenswerte Blogs vorstellen, die sich auch mit den Themen Organisation, Wohnung, Deko, Alltag oder Do it yourself beschäftigen. Den Anfang macht heute der Blog von der lieben Lisa. Sie stellt regelmäßig tolle Ideen für die Wohnung vor, die leicht nachzumachen sind. Aber auch durch ihre Rezepte kann man sich inspirieren lassen.

Header von Lisas Blog
1. Wie enstehen deine kreativen Ideen hauptsächlich? Überlegst du dir zu vorhandenen Dingen, was du daraus machen könntest oder fällt dir zuerst etwas ein und nur deswegen kaufst du dir die “Zutaten”?

Das ist total unterschiedlich! Manchmal habe ich “einfach so” eine Idee, die sich weiterentwickelt, während ich mir überlege, wie ich sie umsetzen könnte. Manchmal entdecke ich eine “Zutat” und mir kommt dazu eine Idee. Da hab ich leider kein Patentrezept, manchmal hab ich total viele Ideen auf einmal, manchmal länger wieder keine so richtig tolle. ;) Grade zum Beispiel bin ich etwas inspirationslos. Das kann aber sein, dass sich das jeden Moment wieder ändert und ich ungefähr hundert Ideen auf einmal im Kopf hatte. Letztens hatte ich auch so eine Flaute, dann kam ich plötzlich auf die Idee, mein Schlafzimmer braucht dringend eine neue Farbe. Und so war ich drei Tage beschäftigt. Ich empfehle auf jeden Fall, jede Idee sofort aufzuschreiben – ich habe immer ein Notizbuch dabei, falls ich unterwegs mal grade eine Idee habe. Egal, wie sinnlos die Idee scheint, manchmal entwickelt sie sich doch weiter.

2. Verrätst du uns deine liebsten Inspirationsquellen?

In der Regel inspiriert mich mein Alltag. Zum Beispiel habe ich mir vor kurzem ein neues Küchenbrettchen gekauft und da dachte ich mir “Man könnte doch …” – daraus entstand dann mein Memoboard für die Küche! Ansonsten stöbere ich natürlich auch total gerne auf Pinterest.

3. Was meine Leser bestimmt interessiert, ist wie du deine kreative Arbeit organisierst? Bist du eher der kreative Chaot oder hast du normalerweise Ordnung in deinem Arbeitsbereich?

Ich habe keinen festen Arbeitsbereich, daher auch das temporäre Chaos. ;) Wenn ich bastle und werkle, breite ich mich mit viel Zeitung im Wohnzimmer oder auf dem Balkon aus und verräume – im besten Fall – danach alles wieder.

Vielen Dank, Lisa, dass du meinen Lesern einen Einblick in deinen Blog gibst. Und wer sich jetzt selbst ein Bild von “Mein Feenstaub” machen möchte, kann das mit einem Klick auf die folgende Grafik gerne tun.

Banner von Lisas Blog

1 Kommentar

  1. Lisa

    Hi liebe Andrea,

    ich freu mich riesig über deine tolle Blogvorstellung! Tausend Dank für die lieben Worte, die du vor und nach dem Interview noch gefunden hast. :) Ich freu mich wirklich sehr, dass du mich bei dir vorstellst.

    Viele liebe Grüße
    Lisa

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>