«

»

t(w)o stay organized: Gewürze organisieren

Diese Woche beschäftigen wir uns mit der Organisation von Gewürzen. Kochen gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen und ich habe auch nur eine Handvoll Gewürze. Aber auch bei Wenigen kann es passieren, dass man suchen muss oder sogar aus Versehen das falsche Gewürz erwischt. Wer neben Paprikapulver extra scharfes Chilipulver stehen hat, kann eine feurige Überraschung erleben.

Grundsätzlich gibt es zwei Methoden, seine Gewürze aufzubewahren. Entweder man kauft sie in Streudosen, die bereits beschriftet sind, oder man füllt sie in kleine Gewürzgläser. Diese sollte man auf jeden Fall ebenfalls beschriften, zumindest dann, wenn man mehrere ähnlich aussehende Sorten hat.

Gewuerzregal

Hier seht ihr, wie meine Blog-Kollegin Arkania ihre Gewürze organisiert. Wie gesagt, ich habe gerade mal ein paar Standardgewürze. Daher spare ich mir die Beschriftung. Wenn ich tatsächlich mal meine Kräutermischung mit Currypulver verwechsel, dann sollte ich das Kochen einfach ganz lassen. Und Zucker und Zimt bewahre ich bei den Backzutaten auf, so dass ich da auch nicht durcheinander kommen kann.

Da ich sehr viel positive Rückmeldung über meine Lebensmittel-Etiketten bekommen habe, habe ich nun auch ein paar Etiketten für Gewürze erstellt. Da es so viele gibt, habe ich neben einigen Standard-Gewürzen noch einige Blanko-Etiketten mit aufgenommen. So könnt ihr sie ganz auf eure eigenen Bedürfnisse abstimmen.

[wpfilebase tag=file id=122 /]

Welche Gewürze gehören zu eurer Standard-Ausrüstung?

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Nicole

    Hallo Andrea, erstmal : vielen Dank für die vielen tollen Ideen, die du mit uns teilst :o)

    Ich habe so ein Gewürzregal, welches innen an die Schranktür geschraubt wird :o)

    LG
    Nicole

    1. Andrea

      Das klingt sehr praktisch, ich erinnere mich, meine Mutter hatte früher auch so eins. Aber passen da auch alle Dosen rein? Mein Kräutersalz oben auf dem Foto z.B. ist größer als die Standard-Gewürze.

  2. Vanessa

    Die meisten Gewürze habe ich in Dosen im großen Apothekerschrank. Die Gewürze, die ich öfter brauche habe ich im kleinen Apothekerschrank, wo ich auch Essig und Öl aufbewahre. Die Gewürze, die ich ständig brauche, habe ich ein einem “Gewürz-Karteikasten”. Den gab es mal bei Rossmann und den finde ich richtig genial! Das sind schmale Dosen aus Kunststoff, die einen Deckel mit zwei Öffnungen haben (grob und fein) und auf dem Deckel sind, wie in einem Karteikasten, Tabs, die man beschriften kann. Alle Dosen sind in einem Kasten drin, es steht also nix blöd rum oder könnte umfallen. Man kann den Kasten auch auf den Tisch stellen, ohne dass man lauter Gewürzgläser auf dem Tisch verteilen muss. Alles hat seine Ordnung – so wie ich das liebe… ;-)

    LG
    Vanessa

  3. Rebecca

    Hallo Andrea!

    Erst mal: Einen schönen Blog hast du hier! :)

    Ich habe alle meine Gewürze auf dem Deckel beschriftet und in eine Schublade gestellt (nicht gelegt wie deine Blog-Kollegin) und kann ganz einfach von oben sehen, wo was steht!

    LG
    Rebecca

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>